Das Berufsbild des Steuerberaters

Der Beruf des Steuerberaters, wie er von Steuerberaterin Gertrud Kuiper ausgebübt wird, erfordert ein hohes Maß an Kompetenz und stellt besondere Anforderungen, an jeden, der diesen Beruf erlernen will. Es muss hierfür ein großer wirtschaftlicher Wissensstand vorhanden sein. Zusätzlich muss die Fähigkeit bestehen, komplizierte steuerliche Vorgänge schnell zu erfassen und zielorientierte Lösungswege aufzuzeigen. Zudem ist eine ständige Weiterbildung in diesem Beruf oberste Voraussetzung, um immer auf dem neuesten Stand der Entwicklungen in allen Steuersachen zu sein.

In diesem Beruf werden sowohl Firmen und Unternehmen als auch Privatpersonen in allen steuerrechtlichen Fragen betreut und unterstützt. Dies ist durch immer komplexer werdenden steuerlichen Abläufe in der Arbeitswelt und im täglichen Leben unverzichtbar. Außer der Beratung und Betreuung in allen steuerrelevanten Angelegenheiten werden auch zunehmend juristische Kenntnisse verlangt. Steuerberater treten in der heutigen Zeit auch teilweise als Unternehmensberater auf und müssen sich auch in diesem Bereich tief gehende Kenntnisse erarbeiten.

Sowohl kleine Betriebe als auch große Konzerne der Wirtschaft sind auf eine intensive und kompetente Beratung dauerhaft angewiesen. In vielen Fällen besteht eine jahrelange Zusammenarbeit. Der Beruf ist abwechslungsreich und anspruchsvoll zugleich. Kein Fall ist wie der andere und jeder Kunde benötigt eine individuell auf ihn zugeschnittene Beratung. 

Die Voraussetzungen für den Beruf des Steuerberaters

Wer als Steuerberater arbeiten möchte, muss eine spezielle Prüfung für Steuerberater erfolgreich ablegen. Die Anforderungen sind hierbei sehr hoch und auch die Durchfallquote der Teilnehmer ist bei dieser Prüfung nicht zu unterschätzen. Auch für die Teilnahme an einer Prüfung zum Steuerberater müssen die Teilnehmer bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Hierbei muss entweder ein artverwandtes Studium oder eine langjährige Berufserfahrung im Steuerwesen nachgewiesen werden. Diese Anforderungen werden extra so hoch angesetzt, da der Beruf eine große Verantwortung den Klienten gegenüber mitbringt. Falsche Beratungen können nämlich schwerwiegende Folgen für das Unternehmen oder die Privatperson haben.   

Die täglichen Arbeiten in diesem Berufsbild

Die Beratung in sämtlichen Steuersachen ist die Hauptdisziplin in diesem Beruf. Hierbei müssen alle Kunden optimal in Sachen der Steuergestaltung beraten werden. Auch bei privaten Angelegenheiten rundum die Steuer oder bei rechtlichen Angelegenheiten sollten stets kompetente Auskünfte erteilt werden können. Außerdem ist die regelmäßige Kommunikation mit den Behörden ein sehr wichtiger Faktor in der täglichen Arbeit. Zudem müssen regelmäßig Steuerbescheide überprüft werden. Die Teilnahme an behördlichen Betriebsprüfungen ist ein weiterer Gebietsschwerpunkt.

Die Erstellung von Bilanzen ist eine weitere wichtige Voraussetzung in der täglichen Arbeit. In diesem Zusammenhang kann auch die Buchführung übernommen werden. Die Erstellung der Lohnabrechnung kann in diesem Zuge ebenfalls erfolgen. Zudem müssen Arbeiten wie der Jahresabschluss und verschiedene Zwischenabschlüsse zielgerichtet und korrekt erledigt werden. Dieser Beruf erfordert zudem auch die richtigen persönlichen Voraussetzungen. Ein gutes Vertrauensverhältnis bildet hierbei die Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.


Teilen